Episode 002 – Rainer

Rainer, Buchhalter aus Wien, hält nicht viel von Schicksal, von der Vorstellung, das Leben sei fremdbestimmt. Er ist davon überzeugt, dass nur die eigenen Taten das Leben bestimmen bzw. beeinflussen können.
Er beschäftigt sich viel mit dem eigenen Körper, der Seele und dem Irrationalen, und reist gerne nach Indien, wo er vor sieben Jahren seine Schamanin kennen gelernt hat. Mit jener hat er in den spanischen Pyrenäen das „Sieben-Grotten-Seminar“ gemacht, eine Reise in sein Innerstes.

Als er bei seinem letzten Indien-Aufenthalt meinte, einen Geist in den Himmel aufsteigen zu sehen, wollte er sich schon für verrückt erklären, kam dann aber zu dem Entschluss, alles was er in seinem Leben erlebt und sieht, für die Realität, für seine Realität zu halten.

Eine Antwort schreiben

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar schreiben zu können.