Episode 049 – Christine

Christine – die Pensionistin

Christine und eine Freundin saßen am 2. Mai 2010, einem Sonntag, gemütlich auf einer Parkbank am Prater, als wir sie um ein Interview über ihr Leben baten. Anfangs wusste sie nicht was sie über sich erzählen könnte, reagierte dann aber schnell auf die Frage, was sie im Leben denn besonders geprägt hätte. Und Christine erzählte von ihrem Leben vor elf Jahren auf St. Thomas Island in der Karibik. Aus Liebe zu einem Mann, zog sie für einige Zeit auf diese amerikanische Insel.
Dort hat sie vor allem der Umgang mit den dunkelhäutigen Bewohnern der Insel geprägt, da sie naiver weise festgestellt hat, dass diese Menschen uns Weißen gar nicht unähnlich sind. Ihre Vorurteile wurden also beseitigt. Außerdem fand sie das politische System der Demokratie auf St. Thomas Island faszinierend, dort läuft es nicht so bürokratisch ab, wenn man ein Gewerbe eröffnen will, als hier in Österreich. Nur ihrer Familie zu Liebe, sie hat zwei Söhne, zog sie zurück nach Wien und bleibt auch derzeit da, abgesehen davon, dass sie Wien an sich sehr schön findet.

Eine Antwort schreiben

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar schreiben zu können.