Zum ViennaCast Projekt

„Wir leben in einer Kultur des permanenten Geredes,
der allgegenwärtigen Investigation und Kontrolle,
des öffentlichen Geständnisses und der Selbstinszenierung.
Im Zentrum dieses Spektakels der systematischen Befragung
und Mitteilung steckt letzten Endes eine der ältesten
Kulturtechniken: das Interview.“

Marc Ries & Reinhard Braun anlässlich der Ausstellung
talktalk – Das Interview als künstlerische Praxis

Im Rahmen meiner medienpraktischen Lehrveranstaltung produzierten und produzieren StudentInnen der Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien kurze Videoportraits über Orte und Menschen in Wien. Inhaltlich geht es stets um kurze, bewusst subjektiv gehaltene Clips mit dokumentarischem Charakter.

Den Anfang bildeten Portraits über besonders herausragende Orte und Personen in Wien. Seit diesem Semester kommen spontan entstehende Interviews mit aussergewöhnlichen Menschen dazu, denen wir zufällig bei unseren Ausflügen durch Wien begegnen. Ausgangspunkt aller Interviews bilden die gemeinsame formale Struktur und eine gemeiname Fragestellung. Was sich im Laufe der Gespräche daraus entwickelt ist immer unverhersehbar und spannend und auf alle Fälle einzigartig.

Ab sofort sind diese Videoclips auf unserem Webportal http://viennacast.com verfügbar. Programmierung und Gestaltung dieses Videoportals sowie die Produktion aller Inhalte wurde von den StudentInnen eigenständig realisiert. Zugleich sind alle hier vertretenden Videos auf unseren Channels ‚ViennaCast‚ und ‚ViennaCastInterview‚ auf Youtube sowie als Podcast verfügbar.

Wir freuen uns sehr über Anregungen, Kommentare, Feedback und natürlich über alle Formen von Querverlinkungen,  Abonnements, Likes und sonstigen Liebes- und Hassbekundungen.

Holger Reichert